Golfkreuzfahrt im Süden Frankreichs
8 Tage
Telefonisch buchbar 0800 2404460

Mo. – Fr. 9:30 – 17:30 Uhr

Golfkreuzfahrt im Süden Frankreichs


LyonLyon

8 Tage

Fairway to heaven

Naturliebe trifft Golfleidenschaft. Unterwegs auf den traumhaften Flüssen Rhône und Saône durchqueren Sie zwei Sehnsuchtsziele Frankreichs: das Burgund und die Provence – und drehen spielerisch Ihre Runden auf ausgewählten Top-Golfplätzen. Zusätzlichen Schwung verleiht Ihnen dabei jederzeit ein erfahrener Golfexperte. Während Sie unschlagbare Momente auf dem Platz genießen, kann sich Ihr Partner oder Ihre Familie auf unseren abwechslungsreichen Landausflügen am Erlebnisreichtum Südfrankreichs berauschen. Schlägt Ihr Reiseherz schon höher? Dann begleiten Sie uns 8 unvergessliche Tage von Lyon bis in die Camargue und wieder zurück. 

Bitte beachten Sie: Sie können den gleichen Termin auch ohne Golfpaket buchen. Das Golfpaket kann optional zur regulären Kreuzfahrt gebucht werden. Die Teilnehmerzahl für das Golfpaket beträgt mindestens 20 Personen und maximal 40 Personen.

Reiseverlauf

Ihr Golfkreuzfahrtabenteuer beginnt nachmittags mit der Einschiffung in Lyon. Danach können Sie in Ruhe Ihr schwimmendes Hotel erkunden, bevor Sie abends ein köstliches Willkommensdinner erwartet. Unsere Reiseleitung wird Sie außerdem zu einem ausführlichen Informationsgespräch über das Golfprogramm einladen, bei dem Sie alles erfahren, was Sie über Ihre Reise wissen müssen.

Aufenthalt Lyon

Abfahrt 22:00 Uhr

Der erste Zwischenhalt auf Ihrer Reise bringt Sie nach Mâcon, das im Süden der Weinregion Burgund liegt. Ein komfortabler Bus bringt Sie morgens zum Club Golf de la Bresse nahe der kleinen charmanten Gemeinde Bourg-en-Bresse in der Region Rhône-Alpes. Die Ruhe der ländlichen Umgebung lädt Sie dazu ein, sich und Ihr Können auf dem raffinierten 18-Loch-Platz zu testen. In den Abendstunden dürfen Sie sich auf ein köstliches Dinner an Bord freuen. Das Schiff bringt Sie unterdessen sicher in Ihren nächsten Zielhafen.

Club Golf de la Bresse

Der Golf de la Bresse Club liegt nur eine Stunde von Lyon und Genf entfernt in der Nähe von Bourg-en-Bresse, einer kleinen charmanten Gemeinde in der Region Rhône-Alpes. Der 18-Loch-Platz erstreckt sich über ein Gebiet von mehr als 90 Hektar unberührter Natur. Der vom renommierten französischen Architekten Jeremy Pern, einem der führenden Golfplatzarchitekten Europas, entworfene Golfplatz La Bresse befindet sich in ruhigem und ländlichem Ambiente und ist von Wald und landwirtschaftlichen Nutzflächen umgeben. Der relativ flache Golfplatz nutzt das natürliche Gelände, das abwechselnd offene Flächen und Wälder sowie verschiedene Wasserhindernisse bietet, was sich insbesondere am 11. und 12. Loch zeigt. Auf der zweiten 9-Loch Schleife erhöhen Bäume die Schwierigkeit, vor allem beim Par-5 18. Loch, das von einer wunderschönen Eichenallee umrahmt wird. Golfer, die das Golf de la Bresse besuchen, werden von seinem ruhigen ländlichen Charme verzaubert sein und gleichzeitig, trotz des scheinbar unkomplizierten Platzes, auf viele Überraschungen und Herausforderungen treffen. </span>

Aufenthalt Macon

06:00 - 18:00 Uhr

Am Morgen erreicht Ihr Schiff den Hafen von Chalon-sur-Saône. Nach dem Frühstück steht ein Besuch im Golfclub Golf de Beaune Levernois auf dem Programm. Der einzigartige Golfplatz in der Region Burgund mit seinen 6.063 Meter Länge überrascht mit neun Seen, tausende gepflanzte Bäume und das richtige Maß an Bunkern. Während Sie eine spannende Golfpartie bestreiten, macht sich Ihr Schiff auf den Weg nach Tournus. Dort werden auch Sie sich am späten Nachmittag wieder den anderen Gästen anschließen. Zurück an Bord können Sie sich beim Abendessen von den Aufregungen des Tages erholen. Ihre Reise geht in der Zwischenzeit weiter flussabwärts Richtung Lyon.

Golf de Beaune Levernois

Ein charaktervoller, ausreichend langer Platz mitten in der wunderschönen Weinregion Burgund. Die Anlage verfügt über neun Seen und zahlreiche schneeweiße groß angelegte Bunker und bietet für Golfer aller Spielklassen eine Herausforderung. Bereits seit 30 Jahren begeistert der Platz Golfer aus der ganzen Welt. Golfer sollten diesen hochwertigen Golfplatz mit seiner unglaublichen natürlichen Schönheit, den technischen Herausforderungen und der schönen Aussicht auf die umliegende Landschaft des Burgunds nicht verpassen.

Aufenthalt Chalon-sur-Saône

01:00 - 14:30 Uhr

Aufenthalt Tournus

17:30 - 19:30 Uhr

Noch vor dem Frühstück legt Ihr schwimmendes Hotel in Lyon an. So haben Sie reichlich Zeit, um in den Genuss einer inkludierten morgendlichen Stadtführung zu kommen. Die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte Stadt ist auch bekannt als die kulinarische Hauptstadt Frankreichs. Lyon hat zudem ein breit gefächertes Angebot an bemerkenswerten Sehenswürdigkeiten und berühmten Wahrzeichen, darunter die Basilika Notre-Dame de Fourvière, die Saint Jean Kathedrale, den Justizpalast und die reizende Altstadt von Lyon (Vieux Lyon). Das von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte Stadtvierteil wurde in der Renaissance erbaut und erstreckt sich entlang des Ufers der Saône. Nachdem Sie Lyon erkundet haben, erwartet Sie zurück an Bord ein exquisites Mittagessen. Am Nachmittag macht sich das Schiff auf den Weg in Richtung Süden.

Aufenthalt Lyon

06:00 - 12:00 Uhr

Ausflüge

Der nächste Zwischenhalt auf Ihrer Reise führt Sie nach Avignon in der Provence. Von dort geht es weiter zum berühmten Bastide de la Salette Golf Club, auf den Höhen von Marseille. Der Architekt Michel Gayon schuf dort einen äußerst attraktiven 18-Loch-Platz.  Abends erholen Sie sich bei einem wohlverdienten Abendessen an Bord Ihres Schiffes.

Bastide de la Salette Golf Club

Auf den Höhen von Marseille im 11. Arrondissement gelegen, im Herzen von 70 Hektar provenzalischer Natur, beherbergt der Golf Bastide de la Salette einen hügeligen 18-Loch-Platz, Par 72. In einem provenzalischen Garten angelegt, bietet der Platz spektakuläre Aussicht auf das Garlaban-Massiv und die Stadt Marseille. Vor 1989, als der Platz offiziell eröffnet wurde, befanden sich große Teile des Geländes in Privatbesitz. Michel Gayon entwarf fachmännisch den 18-Loch-Golfplatz, den Pitch-and-Putt-Platz und die Driving Range und fügte sie nahtlos in die natürliche Umgebung ein. Das traditionelle provenzalische Clubhaus befindet sich im ehemaligen Bauernhaus des Château Vaudran. Der Platz stellt nicht nur eine belebende Herausforderung für Golfer dar, sondern ist auch ein Paradies natürlicher Vielfalt. Aufgrund seiner Nähe zum Nationalpark Calanques zieht der Golfplatz Vögel und andere Besucher wie Füchse an. Die Hunderte prächtiger Bäume, die über den Park verstreut sind, einschließlich der zweihundert Jahre alten Zedern, werden Golfer und Naturliebhaber gleichermaßen begeistern.

Aufenthalt Avignon

09:00 - 19:00 Uhr

In aller Frühe geht es weiter: Sie erreichen noch in der Nacht Arles. Für alle Golfteilnehmer geht es mit einem komfortablen Bus zum Club Golf de Servanes, der als einer der besten in der Gegend gerühmt wird. Das Gelände schlängelt sich um den Fuß des Alpilles Gebirges. Freuen Sie sich auf einen technisch raffinierten Platz mit hügeligen Fairways, Olivenhainen, Seen und zwei gewaltigen Inselgrüns. Beim Champions-Cocktail am Abend stoßen Sie wieder zu den anderen Schiffsgästen und können Ihren Erfolg während der Weiterfahrt gebührend feiern.

Club Golf de Servanes

Am Fuße der Alpilles in Südfrankreich schmiegt sich der 1989 eröffnete Golf de Servanes Club an die weißen Klippen, wo es überall nach den für die Provence typischen Kräutern Thymian und Lavendel duftet. Der Club liegt nur 10 Minuten entfernt vom mittelalterlichen Dorf Les Baux-de-Provence, das um einen befestigten Felsen herum erbaut wurde, und von Saint Remy-de-Provence, wo Van Gogh seine „Sternennacht“ malte. Die Golfarchitekten Thierry Sprecher und Gery Watine machten sich die natürlichen Gegebenheiten der Region zunutze, um einen malerischen Golfplatz zu schaffen, der sich um die felsigen Hügel der Alpilles und durch eine Mischung aus Park- und Waldgebieten schlängelt. Der 18-Loch-Platz bietet hügelige Fairways, Olivenhaine, Seen und zwei riesige Inselgrüns. Dieses Golfjuwel der Provence gilt als einer der besten Golfplätze der Region und wird Spieler aller Handicap-Levels begeistern und herausfordern. Golfer sollten diesen sonnenverwöhnten Platz mit seiner unvergesslichen Landschaft und dem Zirpen der Zikaden im Hintergrund nicht verpassen!

Aufenthalt Arles

00:01 - 18:30 Uhr

In den frühen Morgenstunden des siebten Tages ankern Sie in Châteauneuf-du-Rhône. Hier können Sie an einem inkludierten Ausflug zur Schlucht von Ardèche teilnehmen. Der „Europäische Grand Canyon“ ist eine wahre Naturschönheit und strotzt nur so vor unvergleichlichen Landschaften: Atemberaubende Kalksteinschluchten überragen den Ardèche, der sich tief unten durch die Schlucht schlängelt. In der Zwischenzeit macht sich ihr Schiff auf den Weg nach Le Pouzin, wo auch Sie wieder an Bord gehen, um sich bei einem Mittagessen für den Rest des Tages zu stärken. Alternativ können Sie auch dem Golfplatz Golf Domaine de la Valdaine einen Besuch abstatten. Am letzten Abend erwartet Sie außerdem das exklusive Kapitäns-Galadinner – ein perfekter Abschluss für eine unvergessliche Kreuzfahrt.

Golf Domaine de la Valdaine (optional)

Der Golfplatz Domaine de la Valdaine liegt im Süden Frankreichs nur fünf Kilometer von Montélimar, der Heimat des weißen Nougats, entfernt. Im Herzen der wunderschönen Drôme Provençale, der Grenze zwischen dem Dauphiné und der Provençe, erstreckt sich das weitläufige Gelände über eine Fläche von 76 Hektar. Der 18-Loch-Platz wurde vom englischen Architekten Tom McAuley entworfen und eröffnete im Jahr 1989 erstmals seine Tore. Golfer dürfen sich hier auf ein raffiniertes Spielerlebnis freuen. Denn abwechselnd breite und schmale Fairways fordern sowohl lange als auch präzise Schläge. Ein Flüsschen sowie einige kleinere Wasserflächen wurden geschickt in den Platz integriert und stellen für Spieler jedes Handicaps gleichermaßen eine Herausforderung dar.

Aufenthalt Châteauneuf-du-Rhône

04:30 - 08:30 Uhr

Ausflüge

Aufenthalt Le Pouzin

12:30 - 14:00 Uhr

Verwöhnen Sie sich bei einem letzten Frühstück an Bord, bevor es heißt: Auf Wiedersehen. Das Team wünscht Ihnen eine angenehme Heimreise und freut sich, Sie bald wieder an Bord begrüßen zu dürfen!

Aufenthalt Lyon

Ankunft 02:00 Uhr

Programmänderungen vorbehalten.

15% Frühbucherbonus

Der angegebene Preis inkludiert bereits 15% Frühbucherbonus bei Buchungen bis zum 30.11.2024.

Preise & Termine


Lade verfügbare Reisetermine

Inkludierte Leistungen

Golfprogramm

  • 4 Golfrunden in ausgewählten Top-Golfclubs
  • Alle Green-Fees, garantierte Startzeiten, Driving Range Bälle
  • Elektrische Golf-Carts (nach Verfügbarkeit)
  • Lunchpaket (auf Anfrage)
  • Unterstützung durch die Schiffscrew beim Tragen der Golftaschen von/bis Kabine (auf Anfrage)
  • Transfer vom Schiff zu den Golfplätzen und zurück zum Schiff
  • Leistungen eines erfahrenen Golf-Experten und -Reiseleiters
  • Ausgewählte Ausflüge wie im Programm beschrieben

Kabinen & Suiten

  • Luxuriöse Unterkunft in einer Außenkabine Ihrer Wahl mit Flussblick: Geräumige Suiten auf dem Mozart-Deck mit begehbarem Balkon, Kabinen auf dem Mozart- und Strauss-Deck mit absenkbarer Panorama-Fensterfront (Ausnahme: Amadeus Brilliant)
  • Individuell regulierbare Klimaanlage 
  • Bettenkonfiguration Ihrer Wahl in allen Kabinentypen 

Gourmet-Vollpension

  • Gourmet-Vollpension, bestehend aus Frühstücksbuffet, mehrgängigen Mittag- und Abendessen mit Menüwahl (inkl. ländertypischen Spezialitäten und frischer Zutaten aus den bereisten Regionen), Nachmittagstee und Mitternachtssnack
  • Qualitäts-Rot-/Weißweine aus den besten Weinregionen Europas zum Abendessen 
  • Kaffee und Tee nach dem Mittag- und Abendessen an Bord 
  • Tee- und Kaffeestation rund um die Uhr 
  • Begrüßungscocktail, Willkommensdinner und Kapitäns-Galadinner 

Exklusiv für Gäste von Amadeus Flusskreuzfahrten

  • Softgetränke, Fassbier und Rot-/Weißweine aus den besten Weinregionen Europas zum Mittag- und Abendessen im Panorama-Restaurant kostenlos inkludiert 
  • Kabinenwasser (täglich ergänzt) kostenlos inkludiert 
  • WLAN-Nutzung ohne Gebühr an Bord kostenlos inkludiert 
  • Reise-Rücktrittsversicherung kostenlos inkludiert 

Zusatzleistungen

Ausgewählte Golfclubs

Golf de la Bresse Club

Der Golf de la Bresse Club liegt nur eine Stunde von Lyon und Genf entfernt in der Nähe von Bourg-en-Bresse, einer kleinen charmanten Gemeinde in der Region Rhône-Alpes. Der 18-Loch-Platz erstreckt sich über ein Gebiet von mehr als 90 Hektar unberührter Natur. Der vom renommierten französischen Architekten Jeremy Pern, einem der führenden Golfplatzarchitekten Europas, entworfene Golfplatz La Bresse befindet sich in ruhigem und ländlichem Ambiente und ist von Wald und landwirtschaftlichen Nutzflächen umgeben. Der relativ flache Golfplatz nutzt das natürliche Gelände, das abwechselnd offene Flächen und Wälder sowie verschiedene Wasserhindernisse bietet, was sich insbesondere am 11. und 12. Loch zeigt. Auf der zweiten 9-Loch Schleife erhöhen Bäume die Schwierigkeit, vor allem beim Par-5 18. Loch, das von einer wunderschönen Eichenallee umrahmt wird. Golfer, die das Golf de la Bresse besuchen, werden von seinem ruhigen ländlichen Charme verzaubert sein und gleichzeitig, trotz des scheinbar unkomplizierten Platzes, auf viele Überraschungen und Herausforderungen treffen.

Golf de Beaune Levernois

Natur, Entspannung und Sport! Ein charaktervoller, ausreichend langer Platz mitten in der wunderschönen Weinregion Burgund. Die Anlage verfügt über neun Seen und zahlreiche schneeweiße groß angelegte Bunker und bietet für Golfer aller Spielklassen eine Herausforderung. Bereits seit 30 Jahren begeistert der Platz Golfer aus der ganzen Welt. Golfer sollten diesen hochwertigen Golfplatz mit seiner unglaublichen natürlichen Schönheit, den technischen Herausforderungen und der schönen Aussicht auf die umliegende Landschaft des Burgunds nicht verpassen.

Bastide de la Salette Golf Club 

Auf den Höhen von Marseille im 11. Arrondissement gelegen, im Herzen von 70 Hektar provenzalischer Natur, beherbergt der Golf Bastide de la Salette einen hügeligen 18-Loch-Platz, Par 72. In einem provenzalischen Garten angelegt, bietet der Platz spektakuläre Aussicht auf das Garlaban-Massiv und die Stadt Marseille. Vor 1989, als der Platz offiziell eröffnet wurde, befanden sich große Teile des Geländes in Privatbesitz. Michel Gayon entwarf fachmännisch den 18-Loch-Golfplatz, den Pitch-and-Putt-Platz und die Driving Range und fügte sie nahtlos in die natürliche Umgebung ein. Das traditionelle provenzalische Clubhaus befindet sich im ehemaligen Bauernhaus des Château Vaudran. Der Platz stellt nicht nur eine belebende Herausforderung für Golfer dar, sondern ist auch ein Paradies natürlicher Vielfalt. Aufgrund seiner Nähe zum Nationalpark Calanques zieht der Golfplatz Vögel und andere Besucher wie Füchse an. Die Hunderte prächtiger Bäume, die über den Park verstreut sind, einschließlich der zweihundert Jahre alten Zedern, werden Golfer und Naturliebhaber gleichermaßen begeistern.

Golf de Servanes

Am Fuße der Alpilles in Südfrankreich schmiegt sich der 1989 eröffnete Golf de Servanes Club an die weißen Klippen, wo es überall nach den für die Provence typischen Kräutern Thymian und Lavendel duftet. Der Club liegt nur 10 Minuten entfernt vom mittelalterlichen Dorf Les Baux-de-Provence, das um einen befestigten Felsen herum erbaut wurde, und von Saint Remy-de-Provence, wo Van Gogh seine "Sternennacht" malte. Die Golfarchitekten Thierry Sprecher und Gery Watine machten sich die natürlichen Gegebenheiten der Region zunutze, um einen malerischen Golfplatz zu schaffen, der sich um die felsigen Hügel der Alpilles und durch eine Mischung aus Park- und Waldgebieten schlängelt. Der 18-Loch-Platz bietet hügelige Fairways, Olivenhaine, Seen und zwei riesige Inselgrüns. Dieses Golfjuwel der Provence gilt als einer der besten Golfplätze der Region und wird Spieler aller Handicap-Levels begeistern und herausfordern. Golfer sollten diesen sonnenverwöhnten Platz mit seiner unvergesslichen Landschaft und dem Zirpen der Zikaden im Hintergrund nicht verpassen!

Golfplatz Domaine de la Valdaine (optional)

Der Golfplatz Domaine de la Valdaine liegt im Süden Frankreichs nur fünf Kilometer von Montélimar, der Heimat des weißen Nougats, entfernt. Im Herzen der wunderschönen Drôme Provençale, der Grenze zwischen dem Dauphiné und der Provençe, erstreckt sich das weitläufige Gelände über eine Fläche von 76 Hektar. Der 18-Loch-Platz wurde vom englischen Architekten Tom McAuley entworfen und eröffnete im Jahr 1989 erstmals seine Tore. Golfer dürfen sich hier auf ein raffiniertes Spielerlebnis freuen. Denn abwechselnd breite und schmale Fairways fordern sowohl lange als auch präzise Schläge. Ein Flüsschen sowie einige kleinere Wasserflächen wurden geschickt in den Platz integriert und stellen für Spieler jedes Handicaps gleichermaßen eine Herausforderung dar.

Transfer zum Schiff

Sie möchten nur einen Transfer vom Bahnhof oder Flughafen buchen und ohne Stress an Ihrem AMADEUS-Schiff eintreffen? Dann buchen Sie unseren zuverlässigen Service (Preise pro Person und Weg):

Lyon (Frankreich)

Bahnhof - Anlegestelle € 55

Flughafen - Anlegestelle € 80

Parkplatz Garage 8 Tage € 145

Schiffe auf dieser Reise

Newsletter-Anmeldung

Mit dem Newsletter von AMADEUS FLUSSKREUZFAHRTEN sind Sie immer bestens informiert und erfahren alles über unsere AMADEUS-Schiffe, neuesten Angebote und zukünftigen Events.

Nach Anmeldung erhalten Sie automatisch eine Bestätigung per E-Mail. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an reservierung@amadeus-flusskreuzfahrten.de.

Kreuzfahrt finden